Wir über uns

IMG_4757.jpeg
IMG_4774.jpeg
IMG_4765.jpeg

Zu meiner Person:
Geboren wurde ich in der Nähe von Mönchengladbach. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Köln legte ich im Sommer 1992 mein erstes juristisches Staatsexamen ab.

Bis 1994 war ich als Assistent der Geschäftsleitung bei der COMSYS Datensysteme GmbH & Co. KG (METRO-Gruppe) beschäftigt.

In der Zeit von 1994 - 1996 absolvierte ich mein Referendariat im Bezirk des OLG Düsseldorf.
Seit 1996 bin ich als selbständiger Rechtsanwalt in Euskirchen niedergelassen.
Ich bin verheiratet mit Frau Rechtsanwältin Iris Stumm.

IMG_4831.HEIC

Unser Team:

Foto_Team1.jpg

Albert Stumm    Julia Hey    Jale Karimli    Melanie Grünke    Michelle Mut    Evrim Turan

Alle Mitarbeiter entstammen dem juristischen Bereich und werden zu Juristen und Steuerberatern ausgebildet.

Schauen Sie rein, wir freuen uns auf Sie.

Foto_Team2.jpg

Zu meiner Kanzlei:

Im Jahre 1996 machte sich Rechtsanwalt Stumm mit seiner vorwiegend strafrechtlich ausgerichteten Kanzlei in Euskirchen selbständig.
Ein großer Teil der Mandate entstammt dem Betäubungsmittelrecht. Weitere Schwerpunkte liegen im Fahrerlaubnis (Führerschein)-Recht sowie im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts.
Gerne können Sie uns ansprechen, falls Sie zur Benennung eines Pflichtverteidigers durch das Gericht aufgefordert wurden.
(Bitte beachten Sie hier in jedem Fall die durch das Gericht festgelegten Fristen!)​

Nachdem die Kanzlei bis zum Jahre 2000 in der Wilhelmstraße 42 in Euskirchen ansässig war, waren die Kanzleiräume bis Februar 2010 in der Breite Straße 35 in Euskirchen, danach in der Alleestraße 3. ​

Seit November 2013 finden Sie die Kanzlei in der Neustraße 40, direkt am Herz-Jesu-Vorplatz
Meine Mandate entstammen überwiegend den Bereichen Betäubungsmittel- und Wirtschaftsstrafrecht. Gerne stehe ich Ihnen für die Beratung in sämtlichen strafrechtlichen Angelegenheiten zur Verfügung.
Tätigkeitsschwerpunkte: Betäubungsmittelstrafrecht, Straf- und Strafverfahrensrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht